Backen

Super schnelle Biskuitrolle

Die Überschrift sagt ja schon das die Biskuitrolle super schnell geht und genau das meine ich wortwörtlich. Gerade mal 30 Minuten braucht man um diese tolle Rolle fertig zu stellen. Perfekt also für spontanen Besuch, der auch noch beeindruckt sein wird und das beste ist, dass man eigentlich alle Zutaten dafür bereits zuhause hat (Zubereitung mit den Thermomix)

1

Zutaten:

  • 250 g Birnengelee (oder euer Lieblingsgelee)
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker und ein bisschen mehr zum ausstreuen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 405
  • 1/2 TL Backpulver
  • Puderzucker zum bestreuen

 

Zuerst wird der Backofen auf 190°C vorgeheizt. Nun ein Backblech mit Backpapier belegen. Ein zweiter Bogen Backpapier wird auf die Arbeitsfläche gelegt und mit dem extra Zucker flächig ausgestreut.

Jetzt wird eine Schüssel auf den Mixtopf gesetzt um das Gelee einzuwiegen.

Tipp: Wer es gerne mag kann noch 1 EL Rum mit in das Gelee rühren. Schüssel beiseite stellen.

Rühraufsatz einsetzen. Eier in den Mixtopf geben und 4 Min./37°C/Stufe 3 rühren.

Zucker, Salz und Vanillezucker zugeben und ohne Messbecher 10 Min./Stufe 3 aufschlagen (weiterhin mit dem Rühraufsatz).

Nun das Mehl und das Backpulver zugeben und 10 Sek./Stufe 3 unterheben.

Biskuitteig aus dem Mixtopf auf das vorbereitete Backblech leeren, glatt streichen und 7-10 Minuten goldgelb backen. Biskuit beim backen unbedingt beobachten, damit es nicht zu dunkel und dadurch trocken und brüchig wird.

2

Jetzt wird der Biskuit auf die vorbereitete Zuckerfläche gestürzt. Keine Angst beim stürzen, der Teig klebt am Backpapier fest, sodass es wirklich leicht geht ihn auf links zu drehen. Backpapier vorsichtig abziehen. Das beiseite gestellte Gelee auf den Biskuit streichen und mit Hilfe des darunter liegenden Backpapiers vorsichtig aufrollen. Der Teig ist eigentlich recht stabil, dass man auch mit den Händen vorsichtig den Biskuit aufrollen kann. Nun nur noch auskühlen lassen und es sich schmecken lassen.

Tipp: Super lecker auch warm zu einer Kugel Eis!

4

3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.