DIY

Servietten falten: Tannenbaum

Serviette falten Tannebaum

Es ist soweit – Weihnachten steht kurz vor der Tür. Tatsächlich habe ich bereits alle Geschenke besorgt und sogar auch schon verpackt. Das Haus ist weihnachtlich dekoriert und den Tannenbaum haben wir seit letzter Woche bereits im Wohnzimmer stehen. Den habe ich mit den Kindern zusammen geschmückt. Wobei die Beiden nach kurzer Zeit nicht mehr viel Lust dazu hatten, weil wir immer eine Blautanne nehmen und die ist sehr pieksig. Vorteil: Die Kinder tüddeln nicht ständig am Weihnachtsbaumschmuck herum.

So, da ich mir um die Sachen keine Gedanken mehr machen musste, konnte ich mir etwas einfallen lassen wie ich unsere Festtagtafel dekorieren möchte. Zu viel schnick schnack finde ich immer nicht so gut, weil die Hälfte davon immer wieder abgeräumt werden muss, damit das Essen später noch aufgetischt werden kann. Also hab ich im Netz ein wenig geschaut und bin auf diese tolle Art gestoßen die Servietten zu falten. Das wertet die Tischdeko total auf und macht nicht viel Aufwand.

Serviette falten Tannenbaum

Material:

  • Servietten
  • Ferrero Küsschen (oder was ihr sonst als Baumstamm verwenden wollt)

Anleitung:

Serviette falten Tannenbaum

Ihr legt die Serviette rautenförmig vor euch hin, mit der offenen Seite nach unten. Die vier einzelnen lagen werden nach einander nach oben gefaltet. Streicht die Kanten schön glatt.

Serviette Tannenbaum Anleitung 2

Nun die Serviette umdrehen und die beiden äußeren Ecken werden Mittig nach innen gefaltet. Gut festhalten und wieder wie auf Schritt 9 umdrehen.

Serviette falten Tannebaum

Jetzt werden alle Ecken nach oben gezogen und untereinander geschoben. Ich habe als Baumstämmchen ein Ferrero Küssen mit auf den Teller gelegt und damit ist es auch schon fertig.

Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum wie grün sind deine Blätter …

Serviette falten Tannenbaum

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.